View all news of Brückner Group

read more

Latest news

from Kiefel
12 Sep 2012

Bundesminister Dr. Peter Ramsauer besucht KIEFEL in
Freilassing.

 

Der Minister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Dr. Peter Ramsauer, kam auf Einladung von Bürgermeister Josef Flatscher zum regelmäßig stattfindenden Unternehmerfrühstück nach Freilassing. Die Veranstaltung fand dieses Mal auf dem neuen Campus-Gelände der KIEFEL GmbH statt.

 

Führende Wirtschaftstreibende des Berchtesgadener Landes nutzten die Gelegenheit zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch und konnten besonders mit Bundesminister Ramsauer aktuelle Themen aus den Bereichen Verkehr und Infrastruktur diskutieren.

 

Mit großem Interesse informierten sich die Gäste auch über KIEFEL, gilt doch der Kunststoffmaschinenspezialist als eines der innovativsten Unternehmen der Region. Die innovative Gedankenwelt spiegelt sich in den repräsentativen Gebäuden und Grünflächen wider. Das Unternehmen präsentiert sich heute als Campus, der eine anregende und ansprechende Atmosphäre für Kunden und Mitarbeiter schafft.

 

„Das Technologiezentrum hier in Freilassing ist in dieser Form einmalig in der Welt und wichtig für die weitere Entwicklung des Unternehmens“, betont Geschäftsführer Thomas J. Halletz. „Entscheidend für den Erfolg ist jedoch auch das Wissen und Können unserer Mitarbeiter und wir sind stolz ein führender Ausbildungsbetrieb in der Region zu sein. Überdurchschnittlich viele Auszubildende erhalten bei KIEFEL eine gut fundierte Ausbildung in gewerblichen und kaufmännischen Berufen.“, so Halletz

 

„Im täglichen Leben haben wir sehr oft unwissentlich mit KIEFEL zu tun. Auf von KIEFEL entwickelten Anlagen werden Endprodukte hergestellt, die jeder kenne. Verpackungsteile, wie Jogurt- und Margarinebecher genauso, wie das thermogeformte Innenleben von Kühlschränken. Aber auch Innenverkleidungsteile von Automobilen und selbst medizinische Artikel, wie Infusions- oder Blutbeutel werden mit Hilfe verschiedener KIEFEL-Technologien hergestellt.“

 

Ein ausführlicher Rundgang durch die Fertigung und durch das Technologiezentrum ermöglichte den Gästen einen Einblick in die Welt der Verarbeitung von Kunststoffen.

(Von Links:) Dritter Bürgermeister Michael Hangl, Erster Bürgermeister Josef Flatscher, Geschäftsführer Kiefel Thomas Halletz, Bundesminister Dr. Peter Ramsauer, Geschäftsführer Kiefel Peter Eisl, Landtagsabgeordneter Roland Richter, Zweiter Bürgermeister Karlheinz Knott