"Smart Hall Cooling" für "Energy Globe Award" nominiert

28 Jul 2020

Das innovative System von INFRANORM für die Kühlung von Produktionshallen kommt ohne klimaschädliche Kühlmittel aus. Im Vergleich zur herkömmlichen Klimatisierung reduziert es den CO2-Ausstoß um 87% und senkt zugleich die Betriebskosten um 78%. Damit entspricht es bereits heute den Zielen des UN-Klimaschutzübereinkommens von Paris für das Jahr 2050. Als Game Changer in der Raumkühlung ist das System für die ökonomisch und ökologische nachhaltige Hallenkühlung zum Energy Globe Award, OÖ nominiert.

In herkömmlichen Klimaanlagen werden enorme, infolge steigender Außentemperaturen überproportional steigende Mengen an Energie verbraucht und zudem umweltschädliche Kühlmittel eingesetzt. Auf ihr Konto gehen laut Experten der Vereinten Nationen bereits heute 10% der globalen Erwärmung.

Methodenwechsel in der Raumkühlung

Um dem Klimawandel zu begegnen, braucht es daher neue Lösungen für die Gebäudekühlung. Damit diese von den Betreibern in der Praxis angenommen werden, müssen sie diesen neben den vorteilhaften Auswirkungen auf die Umwelt konkrete wirtschaftliche Vorteile bringen. Nur so können sie im Kampf gegen den Klimawandel einen wesentlichen Beitrag leisten.

Gewinn für Industrie und Umwelt

Das neuartige System Smart Hall Cooling von INFRANORM für die Kühlung von Produktionshallen kommt ohne klimaschädliche Kühlmittel aus. „Im Vergleich zur herkömmlichen Klimatisierung reduziert es den CO2-Ausstoß um 87% und senkt zugleich die Betriebskosten um 78%“, sagt Christian Lindner, CEO der INFRANORM® Technologie GmbH. „Laut Dutch Green Building Council DGBC ist Smart Hall Cooling mit der verwendeten Intrcooll-Kühleinheit Paris Proof, es entspricht bereits heute den Kriterien des UN-Klimaschutzübereinkommens von Paris für das Jahr 2050.“

Bei der Temperaturabsenkung kann das System von INFRANORM leicht mit konventionellen Klimaanlagen mithalten. Selbst bei extremen Außentemperaturen von 37°C wird eine angenehm kühle Zuluft-Temperatur von 19°C erzielt. Da dabei zugfrei gekühlte Frischluft eingeblasen wird, ergibt sich zugleich eine deutliche Verbesserung der Raumluftqualität.

Zum Energy Globe Award nominiert

Verpackungsanlagenhersteller KIEFEL Packaging in Micheldorf (OÖ) hat als einer der ersten oberösterrei-chischen Industriebetriebe eine 2100 m² große Produktionshalle auf Smart Hall Cooling umgestellt. Diese Referenzinstallation beweist, dass die Angaben von INFRANORM bezüglich Kühlergebnis und Energieer-sparnis nicht übertrieben sind.

Nun wurde das Welser Unternehmen für seine ökonomisch und ökologisch nachhaltige Hallenkühlung in der Kategorie Luft für den Energy Globe Award OÖ nominiert. Die Verleihung der Energy Globe Awards für Oberösterreich findet am 1. April 2020 in den Veranstaltungsräumlichkeiten der Firma HOLTER in Wels statt.

 

Quelle: www.ooe.wirtschaftszeit.at

Nächste Generation der Becherformanlage SPEEDFORMER KTR 5.2 Speed
Nächste Generation der Becherformanlage SPEEDFORMER KTR 5.2 Speed

Mehr News

Neuigkeiten & Infos von Kiefel

23 Feb 2021

Kiefel stellt Division Packaging unter neue Leitung

Die Division Packaging der KIEFEL GmbH steht unter neuer Leitung.
Mehr erfahren
10 Dez 2020

Kiefel gewinnt ABB European Value Provider Award

Kiefel hat den ABB European Value Provider Award in der Kategorie „Outstanding Performance“ erhalten. Die Verleihung fand virtuell und im kleinen Kreis in Freilassing statt.  Mit der Auszeichnung hebt ABB die umfangreiche robotergestützte...
Mehr erfahren
03 Dez 2020

Kiefel spendet 1.000 FFP2-Masken an regionale Gymnasien

Angesichts weiterhin hoher Corona-Infektionen im Landkreis, spendet Kiefel erneut FFP2-Masken – diesmal an das Lehrerkollegium mehrerer Schulen. Die Rektoren nahmen die Spende, natürlich mit Abstand und unter freiem Himmel, dankend entgegen.
Mehr erfahren
01 Dez 2020

Erfolgreiches Recycling von bedruckten Kunststoff-Folien und Weiterverarbeitung von Rezyklaten

Die Projektgruppe PrintCYC, in der Kiefel Mitglied ist, hat bemerkenswerte Ergebnisse hinsichtlich des Recyclings von bedruckten Kunststoff-Folien und der Weiterverarbeitung von Rezyklaten aus bedruckten Kunststoff-Folien erzielt.
Mehr erfahren
Durch das neugebaute Web-Studio kann Kiefel virtuell mit Kunden in den Dialog treten und sie in Web-Events von neuen Produkten und Lösungen überzeugen.
27 Nov 2020

Kiefel stärkt mit Web-Events Kundendialog in Coronazeiten

Kiefel hat mit den „Dialogue Web Days“ eine effektive Möglichkeit gefunden, trotz Covid-19 virtuell mit Kunden in Austausch zu treten – neu sogar aus dem eigenen Studio.
Mehr erfahren
19 Nov 2020

Künstliche Intelligenz prüft Folienqualität

Künstliche Intelligenz (KI) hält auch bei Kiefel Einzug - Kiefels Expertise findet sich nun im „Leitfaden KI - Potenziale und Umsetzungen im Mittelstand" des VDMA wider.
Mehr erfahren
12 Nov 2020

Kiefel ehrt langjährige Mitarbeiter

In Zeiten, in denen wir angehalten sind, untereinander körperlich auf Distanz zu gehen, braucht es kreative Lösungen, um persönliche Ehrungen würdig zu vollziehen.
Mehr erfahren
14 Okt 2020

Packaging Dialogue Web Days am 14. und 15. Oktober - jetzt ansehen!

Die Verpackungsbranche steht vor vielfältigen Herausforderungen am Markt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich für die Zukunft rüsten können. Erfahren Sie bei unseren kostenlosen Web Days ganz bequem online, wie Sie Ihre Produktion künftig noch...
Mehr erfahren
Im Rahmen der zukunftsorientierten Zusammenarbeit wurde die Auszeichnung zum AVP (Authorized Value Provider) von Michael Kremer (Head of Sales ABB) an Peter Eisl (CFO Kiefel GmbH) überreicht.
25 Aug 2020

Kiefel wird Teil des ABB Authorized Value Provider Programm

Kiefel wird aufgrund der enormen Innovationsfähigkeit und starken Partnerschaft der letzten Jahre geehrt und in das ABB Authorized Value Provider Programm aufgenommen.
Mehr erfahren
17 Aug 2020

Kiefel Fiber Webinar 2020

Sind Sie interessiert in Verpackungen aus Naturfasern? Wollen Sie wissen, warum Naturfasern ein attraktives Material für Ihre Verpackungsanwendungen sind? Warum sollten Sie Kiefel für Ihre Fiber Thermoforming-Anwendungen wählen?
Mehr erfahren